Daten und Fakten

TEAM P im Überblick. Wichtige Eckpunkte unserer Firmenentwicklung zur schnellen Orientierung.

Gründung:
1998

Gründer:
Dr. Holger Sobanski

Leistungsfelder:
NEW Leadership und agile Organisations-Architektur, Führungskräftecoaching, Changemanagement, HR Transform und Personalentwicklung und anspruchsvolle Ausbildungen für Professionals in diesen Bereichen

Bürositz:
Stuttgart

Anschrift:
TEAM P -
Projektberatung
Anna-Blos-Weg 22
D-70186 Stuttgart

Tel:  +49 (0) 711 - 50 528-34
Fax: +49 (0) 711 - 50 528-89

Mail: office@teamp.de
www.teamp.de

Bankverbindung:
BW Bank Stuttgart
Kto: 137 14 60
BLZ: 600 501 01

IBAN:
DE9660050101 0001371460

Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.:
DE214 580 875


Tätigkeitsschwerpunkte

ca. 30% Leadership- und Team-Workshops, Strategiemoderationen und Führungstrainings
ca. 30% offene Ausbildungen (Coach-, Trainer-, OE/Change-, GO AGILE-Ausbildungen)
ca. 20% Einzelcoachings für Fach- und Führungskräfte
ca. 20% Beratung zur HR-Modernisierung und agilen Organisationsentwicklung

Branchenschwerpunkt

  1. 80% Profit-Unternehmen, 20% Non-Profit-Unternehmen/Verbände
  2. keine spezifische Branchenspezialisierung (siehe Firmen Erfahrungen)

Kundenschwerpunkte der Beratungs- und Trainingsprojekte

  1. Fokus gesamt: unternehmerisch agierende internat. Firmen und inhabergeführte Familienunternehmen
  2. etwa 10% globale und internationale Großkonzerne - Manager-geführt
  3. etwa 30% internationale Konzerne - Manager-geführt und Familien-geführt (bis 10.000 Mitarbeiter)
  4. etwa 40% mittelständische inhabergeführte Gesellschaften
    (bis 2.000 Mitarbeiter)
  5. etwa 5% Kleinbetriebe (bis 100 Mitarbeiter)
  6. etwa 15% Verbände und andere Non-Profit-Institutionen

Projekterfahrungen

ca. 8.000 Workshop-Teilnehmer weltweit, 300 Coaching-Klienten, 60 mehrmodulige Ausbildungsgruppen - in drei Kontinenten


Einsatzgebiete:
weltweit, Schwerpunkt Deutschland, Europa

Projektsprachen:
englisch und deutsch - ergänzend französisch, spanisch, niederländisch

Umsatz:
ca. 1,2 Mio. €

Einsatz für soziale Engagements:
ca. 5% des Jahresüberschusses

Home